Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktnahme.

Koordinationsbüro «Zürich isst»
Seefeldstrasse 94
8008 Zürich
Tel. 043 317 10 07
(Montag, Dienstag, Donnerstag von 9-17 Uhr)

Violanta von Salis und Bettina Cotton
info@zuerich-isst.ch

Impressum

Gesamtprojektleitung: Nadine Felix, Stiftung Mercator Schweiz, Sonja Gehrig, Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich

Projektleitung, Koordination, Kommunikation/PR: von salis communication

Erscheinungsbild: Studio Roth&Maerchy, Zürich
Grafik: oblògrafik, Olten

Website (Design, Programmierung): Spoiled Milk

Video: Nutcracker concepts

Konzeptidee: fischteich

Partner Login

Wettbewerb Anmeldung

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Aenean euismod bibendum laoreet. Proin gravida dolor sit amet lacus accumsan et viverra justo commodo. Proin sodales pulvinar tempor. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes...

#ZHisst

* = obligatorische Angaben

* *

Projekt

Das Thema Ernährung ist so bedeutend wie aktuell: Wie können wir die wachsende Weltbevölkerung ernähren? Welche Rolle spielt dabei die ökologische Landwirtschaft? Wie kann jede und jeder Einzelne seinen ökologischen Fussabdruck im Bereich des Lebensmittelkonsums verbessern und damit einen Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft leisten? Was bedeuten der Schutz und Erhalt natürlicher Lebensgrundlagen sowie der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen im Zusammenhang mit der Ernährung und unseren Essgewohnheiten? Aus verschiedenen Blickwinkeln suchte «Zürich isst» Antworten auf diese Fragen.

Trägerschaft

Die Stiftung Mercator Schweiz und der Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Zürich organisierten gemeinsam mit Fachorganisationen und Branchenpartnern den Erlebnismonat «Zürich isst» mit vielfältigen Veranstaltungen. Sie boten der Zürcher Bevölkerung eine Bühne, sich mit unterschiedlichsten Fragen der nachhaltigen Ernährung auseinanderzusetzen.

Nadine Felix, Geschäftsführerin Stiftung Mercator Schweiz (Gesamtprojektleitung und Steuerungsausschuss «Zürich isst»), Sonja Gehrig, Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (Gesamtprojektleitung «Zürich isst»), Bruno Hohl, Direktor Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (Steuerungsausschuss «Zürich isst»)


Die Stadt Zürich orientiert sich an den Zielen der 2000-Watt-Gesellschaft. Nachhaltige Ernährung ist eines der Handlungsfelder auf dem Weg dazu. Deshalb tragen der Umwelt- und Gesundheitsschutz der Stadt Zürich (UGZ) und andere stadtinterne Akteure «Zürich isst» mit. Der UGZ setzt sich vorsorgend für die Gesundheit und die Lebensqualität der Bevölkerung sowie den Schutz der Umwelt und den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen in der Stadt Zürich ein.

www.stadt-zuerich.ch

Die Stiftung Mercator Schweiz fördert und initiiert Projekte in den Bereichen «Wissenschaft», «Kinder und Jugendliche» und «Mensch und Umwelt». Mit ihrem Engagement im Bereich «Mensch und Umwelt» setzt sie sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt ein. Insbesondere möchte sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Bedeutung der Umwelt sensibilisieren und sie darin stärken, ihren Alltag umweltgerecht zu gestalten.

www.stiftung-mercator.ch

Beirat

«Zürich isst» wurde von einem Beirat begleitet und unterstützt. Die ausgewählten Persönlichkeiten brachten sich mit Expertise und Fachwissen im Vorfeld des Erlebnismonats ein und sorgten für Qualitätssicherung, Vernetzung und Wissenstransfer.

André Grieder
Bildungsdirektion Kanton Zürich, Leiter Sektor schule&kultur

Fair einkaufen, kreativ kochen und vernünftig essen ist eine Kunst. Wir sorgen dafür, dass sich Schülerinnen und Schüler künstlerisch, kreativ - und kochend - mit dieser Kunst auseinandersetzen können. Auf sinnliche, aufklärende und nachhaltige Weise.

Andreas Schriber
Geschäftsleiter Biovision, Stiftung für ökologische Entwicklung

Biovision unterstützt das Prinzip: "Global denken - lokal handeln“. Wenn wir den kommenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen wollen, müssen wir jetzt und bei uns selber beginnen! Durch unser Konsum- und Essverhalten beeinflussen wir nicht zuletzt die Produktionsweise von Nahrungsmitteln Tag für Tag.

Anna K. Gilgen
Projektkoordinatorin World Food System Center, ETH Zürich

«Zürich isst» ermöglicht faszinierende Einblicke in die vielen Facetten nachhaltiger Ernährung. Das WFSC freut sich, bei «Zürich isst» der Öffentlichkeit die Arbeit des Centers präsentieren zu können.

Christine Bräm
Direktorin Grün Stadt Zürich

Zürich ist, man glaubt es kaum, voller Landwirtschaft: Ob Weinbau in Höngg, Highlandrinder in Schwamendingen oder Obstbäume im Rieterpark. Dank der städtischen Landwirtschaft und der Gärten erleben wir die Produktion von Nahrungsmitteln hautnah. Und sie tragen viel zur Biodiversität der Stadt bei. Dafür steht Grün Stadt Zürich ein und deshalb sind wir bei «Zürich isst» mit grossem Engagement dabei.

Laura Schälchli
Slow Food Youth Schweiz, Präsidentin, Gründerin von Sobre Mesa

Bewusster Genuss ist was die Arbeit von Laura täglich vorantreibt. Sie kommuniziert gutes, sauberes und faires Essen durch Anlässe wie Pop Up Restaurants, Kurse und Exkursionen. Bei «Zürich isst» bringt die Gastronomin Ihr Fachwissen und Ihre Kompetenz als Mitglied des Beirats und der Wettbewerbsjury ein.

Markus Daniel
Menu and More AG, Geschäftsführer

Wer die Generation von morgen verpflegt, trägt eine ganz besondere Verantwortung. Dieser Aufgabe sind wir uns bewusst und beliefern über 450 Institutionen mit nachhaltigen und gesunden Kindermenüs.

Nina Tobler
Projektleiterin TA-SWISS

Nachhaltige Ernährung berücksichtigt Umwelt, Gesundheit, Sozialverträglichkeit und Tierwohl – ohne dabei den Genuss zu vernachlässigen. «Zürich isst» soll zeigen, dass dies kein Widerspruch sein muss.

Stefan Stolle
HELVETAS, Leiter Kommunikation

Der Mensch muss essen. Was auf den Teller kommt beeinflusst das Leben anderer Menschen und die Umwelt. Hier in der Schweiz und anderswo. Deshalb gastiert die Helvetas Ausstellung ‚Wir essen die Welt’ im September in der Pädagogischen Hochschule Zürich.

Urs Berger
Schulpräsident Zürich-Waidberg

In der Schulzeit isst ein Kind Tausende Znüni und Mittagessen im Hort. Welch gute Gelegenheit, ihm dabei Werte wie Gesundheit, Nachhaltigkeit und Genuss zu vermitteln!

Koordinationsbüro

Das Koordinationsbüro «Zürich isst» gibt Ihnen bei Fragen gerne Auskunft (Montag, Dienstag, Donnerstag von 9-17 Uhr)

Koordinationsbüro «Zürich isst»
Seefeldstrasse 94
8008 Zürich
Tel. 043 317 10 07

Violanta von Salis und Bettina Cotton
info@zuerich-isst.ch